24.02.2024
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2024

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit lade ich Sie ein, an der Jahreshauptversammlung 2024 teilzunehmen:


Datum:       Freitag, 01.03.2024 um 19:00 Uhr

Ort:            Clubhaus des TVS, Weißenburgstr. 51, 45663 Recklinghausen


Tagesordnungspunkte

1)    ​Eröffnung und satzungsrechtliche Feststellung durch den 1. Vorsitzenden

​2)    ​Wahl eines Protokollführers​

3)    ​Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden​

4)    ​Berichte aus den einzelnen Abteilungen

  • ​Kassierer
  • Sportwart​
  • Jugendwart​

5)    ​Bericht der Kassenprüfer​

6)    ​Entlastung des Kassierers und des Vorstands​

7)    ​Wahl eines Versammlungsleiters und Abritt des amtierenden Vorstands

​8)    ​Neuwahlen​

  • Des Vorstands
  • ​Der Kassenprüfer​
  • ​Des Ehrenrats​

9)    ​Beschlussfassung über weitere eingegangene/gestellte Anträge​

10) ​Ehrungen​

11) ​Verschiedenes​

12) ​Schlusswort des Vorsitzenden und Schließung der JHV 2024


Die Jahreshauptversammlung ist gemäß §7 Abs. 6 der Satzung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Anträge sind gemäß §7 Abs. 14 der Satzung mindestens 8 Tage vor dem Termin der Jahreshauptversammlung beim 1. Vorsitzenden schriftlich einzureichen. Später eingehende Anträge dürfen in der Mitgliederversammlung nur behandelt werden, wenn ihre Dringlichkeit bejaht wird. Über die Dringlichkeit auf Aufnahme der Anträge in die Tagesordnung entscheidet die Mitgliederversammlung mit einer 2/3 - Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.


Bezugnehmend auf TOP 9 liegen aktuell insgesamt zwei Anträge zur Abstimmung vor, die dem Anhang entnommen werden können.


Mit freundlichen Grüßen

Der Vorsitzende

Dr. Hendrik C. Kesseler


Recklinghausen, den 30.01.2024

mehr anzeigen
06.02.2024
Trauer um Hans-Egon Wember

Der TVS trauert um sein langjähriges Mitglied,

Hans-Egon Wember

, der am vergangenen Wochenende im Alter von 89 Jahren verstorben ist.

Hans-Egon Wember war Mitglied des TVS seit 1978 und zeichnete sich während seiner aktiven Clubmitgliedschaft nicht nur als begeisterter Tennisspieler aus, sondern engagierte sich auch zeitlebens neben dem Tennisplatz. Neben seinem Vorstandsengagement bleibt er vielen Mitglieder auch als Versammlungsleiter unzähliger Jahreshauptversammlung im Gedächtnis.


Mit Hans-Egon Wember verliert der TVS einen begeisterten Sportler und Vorbild für den Vereinssport.

mehr anzeigen
05.02.2024
75 Jahre Jubiläumsquiz

Liebe Mitglieder,

wir wollen mit einem 1. Event nach dem Neujahrsempfang das Jubiläumsjahr einläuten.

Da wir draußen noch kein Tennis spielen werden können, wollen wir gerne mit euch in geselliger Runde in unserer Clubgastronomie etwas tolles machen.

Mit unserem "TVS 75 Jahre Jubiläumsquiz" bringen wir die gesamte Breite unserer Clubgenerationen an die Theke. Wissen über Sport, Geographie (oder Geografie ;)) oder Film und Fernsehen werden genauso abgefragt werden, wie natürlich das Wissen zu unserem TVS.

Das Event wird am 15.03.2024 ab 19 Uhr bei uns in der Clubgastronomie stattfinden. Seid herzlich eingeladen! Zu gewinnen gibt es einen 25% Gutschein für den diesjährigen Jahresbeitrag.

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch bei Marvin Lübek melden. 

Zur besseren Planung würden wir euch zusätzlich bitten, sich bei Marvin anzumelden. Entweder unter 01728655277 oder per Mail an Jugendwart@tvs1949.de. Vielen Dank!

mehr anzeigen
2 Bilder
02.02.2024
Neujahrsempfang 2024

Am Sonntag, den 21.01.2024, lud der TVS seine Mitglieder zum Neujahrsempfang auf der heimischen Anlage ein. Und das nicht ohne Grund - denn der TVS wird dieses Jahr 75 Jahre alt und das sollte feierlich eingeleitet werden!


So folgten rund 30-40 Mitglieder der Einladung und wurden zunächst mit einem Glas Sekt begrüßt. Anschließend richtete der Vorsitzende des Clubs, Dr. Hendrik Kesseler, ein paar Worte an die anwesenden Mitglieder. Dieser blickte auf die Clubhistorie bis in das Jahr 2003 zurück, sowie auf die etwas jüngere Historie. Nachdem auch die anwesenden Mitglieder in Erinnerung schwelgten, sollte jedoch der Kern der Rede folgen. So wurde von den kommenden Events rund um das 75. Jubiläum des Clubs berichtet, welche im laufe des Jahres stattfinden werden. Zudem wurde anlässlich des Jubiläums der Vorraum neu gestaltet. Durch ein neues interaktives Whiteboard, welches durch die Digitalförderung NRW gefördert wurde, wird der TVS weiter digitaler, nachdem eine neue Vereinsapp bereits seit 2023 im Club etabliert ist. Dieses soll zukünftig für eine  Platzbuchung vor Ort zur Verfügung stehen.


Bei Speis und Trank klang die Veranstaltung gemütlich aus. Die Mitglieder besichteten die neuen Räumlichkeiten und probierten sich am neuen interaktiven Whiteboard aus.
Die nächsten Termine sind die Jahreshauptversammlung am 01.03.2024, ehe am 15.03.2024 das Kneipenquiz rund um das Thema 75 Jahre TVS stattfinden wird.

mehr anzeigen
17.01.2024
Neue Buchungsregeln - ab sofort geltend

Liebe Mitglieder,

nach vielfachem Wunsch kann man die Plätze bzw. unsere Halle ab sofort bis zu 30 Tage im Voraus buchen. Maximal kann man jedoch 4 Buchungen gleichzeitig tätigen.

Diese Regelung gilt erst mal bis zu unserer Saisoneröffnung, welche voraussichtlich am 28.04.2024 stattfinden wird.

In diesem Zuge direkt ein Hinweis: Im Zeitraum vom 21.04.2024 - 01.05.2024 findet wieder unser Jugendturnier statt. Für diesen Zeitraum werden die Plätze zunächst alle blockiert. Nachdem der Terminplan für das Turnier steht, werden einzelne Plätze wieder freigegeben. 

Viel Spaß beim Spielen!

mehr anzeigen
31.12.2023
Das Jubiläumsjahr 2024 wartet

Liebe Mitglieder,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Neben vielen sportlichen Erfolgen (und Misserfolgen) blicken wir erneut auf ein tolles Clubleben mit vielen gemeinsamen Stunden auf unserer schönen Anlage im Südpark zurück – spontan fallen mir hier die Saisoneröffnung und der Saisonabschluss ein, aber auch das Sommerfest, das mit einer Rekordteilnehmerzahl von weit über 50 Personen ein Highlight des Jahres markierte. Aber nicht nur die großen „Feste“ sind es, die uns als Club auszeichnen – nein, es sind vielmehr die vielen kleinen Momente am Wochenende, nach der Arbeit oder auf dem Tennisplatz, die uns als Verein zusammenbringen.

2023 war auch das Jahr von richtungsweisenden Entscheidungen und Ereignissen. So haben wir endlich, nach intensiven Gesprächen und „Verhandlungen“, einen rechtsgültigen Pachtvertrag mit der Stadt Recklinghausen abgeschlossen, der unseren Vereinsstandort für die nächsten Jahrzehnte sichert und neue Fördermöglichkeiten eröffnet.

Mit der Trennung vom CWB-Tenniscollege nach gut 20 Jahren– und dem Neustart der Tennisschule Klaus Sures – kam es zu einer Zäsur im Trainingsbetrieb des TVS; eine im Club durchaus diskutierte Entscheidung, hinter der wir, als Vorstand des TVS, aber mehr als entschlossen stehen. Klaus Sures bestätigte direkt unser Vertrauen, indem er eine sehr stimmungsvolle Weihnachtsfeier auf die Beine stellte, die bereits in ihrer ersten Auflage zu einer Rekordbeteiligung von Tennis-interessierten Kindern und Eltern führte – das macht Hoffnung für die Zukunft unseres Vereins!

In 2024 erwartet uns das Jubiläumsjahr des TVS – 75 Jahre Clubbestehen! Dieses wollen wir gebührend zelebrieren und starten das neue Jahr mit einem Neujahrsempfang am Sonntag, den 21.01.2024 ab 11:00 Uhr! Unter anderem werden wir dort einen Ausblick über die geplanten Aktionen und wichtigsten Termine im Jubiläumsjahr 2024 geben.

2024 ist aber auch „Wahljahr“ beim TVS - turnusmäßig müssen Vorstand, Ehrenrat und Kassenprüfer neu gewählt werden. Zum heutigen Zeitpunkt ist bekannt, dass unser bisheriger Kassierer, Manfred „Manni“ Thomas, sein Amt nach mehreren Jahren Vorstandstätigkeit niederlegen wird – für sein beständiges und zuverlässiges Engagement möchte ich mich bereits an dieser Stelle einmal bedanken. Von meinen übrigen Vorstandskollegen habe ich signalisiert bekommen, dass sie – im Falle einer Wiederwahl - für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehen würden, ggf. jedoch in veränderten Positionen, da ich bereits auch das Interesse von anderen Mitgliedern an der Vorstandsarbeit vernommen habe. Auch ich wäre für meinen Teil bereit, nach 4 Jahren, auch weitere 2 Jahre „an der Spitze“ des TVS zu verbringen, sofern die Mitgliederversammlung mir erneut das Vertrauen ausspricht. Die Jahreshauptversammlung ist für Freitag, den 01.03.2024, ab 19:00 Uhr, terminiert. Aufgrund der anstehenden Wahlen bitten wir um eine zahlreiche Teilnahme.

Mehr möchte ich zum aktuellen Zeitpunkt aber gar nicht über das Jahr 2024 „verraten“ – in jedem Fall könnt ihr euch auf einige Besonderheiten im Jubiläumsjahr freuen, aber mehr dazu auf dem Neujahrsempfang! 

In diesem Sinne wünsche ich allen Mitgliedern, Familien und Freunden des TVS einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024.


Der Vorsitzende

Dr. Hendrik Kesseler

mehr anzeigen
24.12.2023
Frohe Weihnachten

Liebe Mitglieder,

im Namen des gesamten Vorstands

wünsche ich euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! 

Genießt die Tage der Ruhe mit euren Liebsten und bleibt gesund!

Wir freuen uns darauf, euch alle wieder nach den Feiertagen und im neuen Jahr 

 auf dem Tennisplatz anzutreffen.


Frohe Weihnachten!


Der Vorsitzende

Dr. Hendrik Kesseler

mehr anzeigen
18.12.2023
1. Spieltag Damen 30

Erfolgreicher 1. Spieltag für unsere Damen 30🎾

In heimischer Halle konnte ein 4:2 Sieg gegen den TC Ückendorf II eingefahren werden!

Steffi siegte 6:1 6:0
Claudia siegte 3:6 6:4 10:8
Jenni unterlag 3:6 2:6
Andrea unterlag 2:6 4:6

Mit einem 2:2 ging es in die Doppel

Das Doppel Carola/Jenni gewann dabei ein spannendes Spiel 6:4 6:4
Das Doppel Steffi/Andrea gewann müheloser 6:0 6:1

Somit steht ein 1. Saisonsieg zu buche. Herzlichen Glückwunsch🎾
Nächster Spieltag ist dann am 7.1.2024 13 Uhr beim Suderwicher TC- Lokalderby!

mehr anzeigen
13.12.2023
Weihnachtsfeier 2023

Puuuuh und Ho ho ho! Am 9.12.2023 fand die diesjährige zum Teil sehr sportliche Weihnachtsfeier statt.

Mit 20 Kindern und über 50 Erwachsenen sollte die Aktion ein voller Erfolg werden. Doch starten wir am Anfang.

Zu Beginn fand für die Kinder eine Tennisolympiade in 2 Altersklassen statt. Über Laufen und Springen bis hin Werfen sollte dabei einiges abverlangt werden. Natürlich alles Tennisspezifisch. Auch das Tennisspielen oder ein Spiel mit der Low-T-Ball-Anlage kam nicht zu kurz. Am Ende des Tages konnte man guter Ausführung der Übungen Punkte erhaschen und so zum Sieger der Altersklasse aufsteigen.

Wer so viel Sport macht, der soll auch reichlich belohnt werden. So bekam jeder Teilnehmer/In eine wirklich prall gefüllte Weihnachtstüte. Die Sieger/In der jeweiligen Altersklasse bekamen jeweils noch einen Pokal überreicht. Mit viel guter Laune und glücklichen Kindern sollte es dann zum gemütlichen Teil übergehen. 

So gab es im Anschluss an die Tennisolympiade noch Glühwein, Kakao und Grillwürstchen von unserem Wirt Nikos serviert. An dieser Stelle großen Dank an Nikos, dass er das ganze ermöglichen konnte!

Bei vielen schönen Gesprächen, einer lockeren gemütlichen Atmosphäre und noch reichlich vielen Leckereien klang der Abend dann langsam aus.

Ein großes Dankeschön geht auch an Klaus Sures und sein Team, welches die Weihnachtsfeier initiiert hatte.

Wir hoffen, dass alle Teilnehmer/Innen viel Spaß hatten und hoffen euch im nächsten Jahr wieder dabei zu haben. Nicht nur auf der Weihnachtsfeier, sondern auch auf dem Tennisplatz.

mehr anzeigen
3 Bilder
13.12.2023
So lasset die Pfeile fliegen

Am Abend des 25.11.2023 sollte es wieder heißen: "Good Darts - Game on". Zwar nicht so wie im Ally Pally, aber schon sehr nah dran.

Mit 14 Teilnehmer/Innen, nicht nur aus unserem Verein, sondern auch mit Freunden und Familie, wurde pünktlich die Gruppenphase, bestehend aus 2 Gruppen à 5 Personen und einer mit 4 Personen gestartet. Die jeweils besten Gruppenvierten zogen in die K.O.-Phase ein. Wer sich jetzt fragt, ob das Sinn macht oder nicht, der stellt sich diese Frage zurecht. Die Antwort lautet: Ja! Aber da alle viel spielen wollen und auch sollen, nimmt man dann auch das "Übel" gerne in Kauf, dass aus einer Gruppe alle weiter kommen.

Mit Ralf Bialek, Matthias Halka und Björn Förster standen nach gut 3 Stunden die Sieger der 3 Gruppen fest. Einzig und allein Alina Strecker und Werner Strecker mussten nach der Gruppenphase bereits die Segel streichen.

Wer Dartsspieler kennt, der weiß, dass es nicht immer die größten Athleten sind. Dafür musste und sollte auch gesorgt werden. Unser Wirt Nikos zauberte ein kleines aber feines Buffet  mit allerlei Kleinigkeiten herbei, die zwischen den Spielen verköstigt werden konnten. Für Getränke wurde natürlich auch gesorgt (Bier). An dieser Stelle auch ein ganz großes DANKESCHÖN an Nikos.

Die Endrunde startete, mit ein paar mathematischen Kenntnissen errechnet, mit 12 Personen. 4 * Achtelfinale, 4 * Viertelfinale usw. Nachdem die Gruppenphase als Best of 3 301 gespielt wurde, wurde das Format auf Best of 5 301 angehoben. Natürlich alles im Straight Out. Andre, Jan, Jenni und Marvin waren die 4 Personen, die sich in ihren Achtelfinalbegegnungen durchsetzen konnten. Andre, Jan und Marvin waren es dann auch, die in ihren Viertelfinalpartien jeweils die Gruppensieger aus der Gruppenphase eliminieren konnten (Jan bezwang dabei "nur" den besten Gruppenzweiten). Einzig Matthias konnte sich als Gruppensieger knapp gegen Jenni durchsetzen. Das Viertelfinale Björn - Marvin sollte dabei die Wiederholung des letztjährigen Finals sein. 

Erstmalig wurde dieses Jahr der Beste "Amateur unter den Amateuren" ausgespielt. Dieses Jahr mit Alina und Werner Strecker, die in der Gruppenphase bereits ausgeschieden sind. Gespielt wurde Best of 3 301. Werner Strecker ist seit dem der "Amateur unter den Amateuren" - zumindest im Dartssport.

Im Halbfinale wurde der Spielmodus auf auf Best of 5 501 angepasst. Im 1. Halbfinale konnte sich überraschenderweise Andre gegen Jan knapp durchsetzen. Das 2. Halbfinale sollte eine deutlichere Angelegenheit werden. Marvin konnte sich gegen Matthias mit 3:0 durchsetzen. Somit sollte das Finale Marvin gg Andre lauten.

Was war eigentlich die höchste Aufnahme bislang? Mit Jonas, Pascal und Jan warfen gleich 3 Spieler die 130. Sollte das die höchste Aufnahme bleiben? Eine 180 hatte das Turnier in 6 Jahren noch nicht gesehen.

Im Finale gab es dann folgendes "Problem": Normalerweise wird das Finale als Best of 5 501 Double Out gespielt. Da Andre jedoch keine Erfahrung damit hat, sollte sich dies als schwierig erweisen. Somit sollte nur Marvin mit Double Out und Andre mit Straight Out spielen. Am Ende konnte sich Marvin denkbar knapp mit 3:2 durchsetzen. Erwähnt werden muss allerdings, dass Andre bei 16 Rest nicht auf die 16, sondern auf die D8 gezielt hat. Ehre wem Ehre gebührt an dieser Stelle!

Was war denn nun am Ende die höchste Aufnahme des Turniers? Die 180 wurde im Finale von Marvin nur hauchdünn verpasst. Dafür steckte eine 140 im Bord, welche die höchste Aufnahme sein sollte.

Als kleine Präsente wurde von Turnierleiter Marvin Lübek jeweils, wie es sich für den Dartssport gehört, Sekt ausgegeben. Mit Jonas hatten wir auch einen besten Jugendlichen, der eine Flasche alkoholfreien Sekt bekam. Neben dem Sekt sollte sich der beste Teilnehmer aus unseren Vereinsmitgliedern (und natürlich sollte dies nicht der Turnierleiter sein) über eine gratis-Hallenstunde freuen. Dieser Preis sollte an Matthias Halka gehen. 

Wir bedanken uns bei allen Spielern und Spielerinnen und hoffen euch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Bis dahin - Good Darts.


mehr anzeigen
19.11.2023
Weihnachtsfeier beim TVS


mehr anzeigen
10.10.2023
Schweizer Turnier 2023 / 2024

Liebe Mitglieder,

unser beliebtes "Schweizer Turnier" startet wieder ab November 2023!

Turnierverantworlicher und -koordinator ist Peter Scholich.

Anmeldung sind ab sofort per Email  (peter-scholich@online.de) oder Telefon (02361/4030771) möglich.
Anmeldeschluss ist der 30. Oktober 2023.

Wir würden uns über eine rege Teilnahmen freuen!

mehr anzeigen
02.10.2023
Generationenturnier zum Saisonabschluss

Die diesjährige Sommersaison wurde am vergangenen Samstag mit einem Generationenturnier verabschiedet. Bei bestem Wetter wurde über 4 Runden (á einer halben Stunde Spielzeit) das beste Doppel oder Mixed „aus Jung und Alt“ ausgespielt. Nach vielen tollen Partien - und einer Menge Spaß - setzen sich am Ende Joachim und Andrea Finke durch und konnte sich über kleine Sachpreise freuen. Auch unsere jüngsten Teilnehmer, aus der U10 Mannschaft, boten hierbei tolle Leistungen und konnten erfolgreich in das Turnier eingebunden werden! 

Alle Teilnehmer wurden - wie gewohnt - von Anna und Nikos mit einem leckeren Grillbuffet neben dem Tennisplatz bestens versorgt. 

In geselliger Runde klang der Turniertag gegen circa 19 Uhr aus.

mehr anzeigen
3 Bilder
26.09.2023
Paukenschlag in Süd: Dreifacher Aufstieg zum Ende der Saison!

Die 2. Saisonhälfte endete mit einem Paukenschlag für unseren Verein. Gleich drei Aufstiege konnten am letzten Spieltag gefeiert werden!

Zunächst zu den Damen 30 1:

Nach 3 Siegen an den ersten 3 Spieltagen konnte die Mannschaft um Mannschaftsführerin Valerie Korek bereits am 4. von 5 Spieltagen den Aufstieg perfekt machen. Und dies sollte auch so kommen. Gegen den 2. Platzierten aus Bochum-Werne konnte ein 4:2 Sieg eingefahren werden und der Aufstieg somit auf heimischer Anlage finalisiert werden. Zum Abschluss durfte man noch zum Derby nach Hohenhorst "reisen". Auch hier sollte eine souveräne Leistung folgen. Am Ende des letzten Spieltages konnte man ein 6:0 verbuchen. Somit bleiben unsere Damen 30 1 nach 5 Spielen ungeschlagen. Ein hochverdienter Aufstieg! Herzlichen Glückwunsch!

Anders als bei den Damen 30 1 sollte es bei den Herren 40 und der Herren offen spannender zugehen. Denn die Situation für beide Mannschaften war klar. Nur ein Sieg zählt, sonst ist der Aufstieg futsch. Als Highlight durften beide Mannschaften (Herren 40 samstags/Herren offen sonntags) auf heimischer Anlage aufschlagen.

Unsere Herren 40 hatten den Tabellennachbar aus BW Wanne-Eickel zu Gast. Lediglich die um 2 Matches bessere Match-Differenz trennten beide Mannschaften. Angeführt von Mannschaftsführer Christof Silski, der aufgrund einer Verletzung nicht selber mitspielen konnte, starteten die Einzel pünktlich um 13 Uhr. Und diese sollten teilweise schon zum Krimi avancieren. Zunächst stellte Jochen Bartz nach einem 10:4 im Matchtiebreak auf 2:1, ehe Nils Denninghaus den  nächsten Krimi für sich entscheiden sollte. Im Matchtiebreak siegte er mit 13:11 und stellte damit auf 4:2 nach den 6 Einzeln. Eine halbwegs komfortabele Situation. Die nun folgenden Doppel mussten somit die Entscheidung herbeibringen. Und dies sollte auch gelingen. Das 2. & 3. Doppel konnte einen ungefährdeten 2-Satz-Sieg einfahren. Lediglich das 1. Doppel sollte erneut zu einem Krimi, vielmehr einer Schlacht, werden. Schmidt/Däumer mussten sich am Ende mit 6:3 3:6 17:19 geschlagen geben. Verrückt! Trotz allem konnte am Ende der Aufstieg mit einem 6:3 gefeiert werden. Man munkelt, dass das ein oder andere Fahrrad immer noch am Verein steht. Und bei Boente kann man sich wohl auch noch länger an die lustige Truppe in Sportklamotten mit Aufstiegshirts während einer Oktoberfest-Feier erinnern. Gratulation an die Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksklasse.

Noch einen Tick spannender mussten es dann doch noch die Herren offen machen. Begrüßen durften unsere Herren den TC Bommern 2, welche ungeschlagen anreisten und in der Vorwoche beim Mitfavoriten TC Marl 33 mit 5:4 gewinnen konnten. Unsere Herren hat am 1. Spieltag noch knapp mit 4:5 in Marl verloren. Da unsere Herren die restlichen beiden Spiele deutlich gewinnen konnten, konnte eine um 6 Matches bessere Match-Differenz vorgewiesen werden. Unter der Leitung von Mannschaftsführer Marvin Lübek startete man pünktlich um 10 Uhr. Die Einzel sollten soweit unspektakulär verlaufen. Wenn Matches gewonnen wurden, dann meistens klar. Einzig Pascal Silski musste sich mit 6:2 2:6 5:10 geschlagen geben. So stand es nach den Einzeln 3:3. Eine sehr spannende Ausgangslage vor den entscheidenden Doppeln. So konnte das Doppel Päßler/Silski zunächst klar mit 6:1 7:5 gewinnen, ehe das Drama seinen Lauf nahm. Doppel 2 & 3 sollten fast parallel in den entscheidenden Matchtiebreak gehen. Lübek/Finke mussten sich zunächst ganz knapp mit 6:3 6:7 8:10 geschlagen geben. Anders sollte es bei Jarzebowski/Reifert werden. Beide spielten einen bockstarken Matchtiebreak, welcher am Ende mit 10:3 gewonnen werden konnte. Somit standen 2 erfolgreiche Doppel zu Buche, welche zum Aufstieg reichen sollten. Am Ende des Tages stand ein 5:4 auf dem Spielbericht, welcher zum Spielen in der Kreisliga ab kommender Sommersaison berechtigt. Gratulation an die Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisliga!


Ein erfolgreicher Abschluss der Mannschaftssaison für unseren TVS. Wir hoffen auf mehr! 

mehr anzeigen
06.09.2023
Übergang Tennisschule Klaus Sures

Liebe Mitglieder, 

Klaus Sures hat für sein Training ein Anmeldeformular erstellt, welches ab sofort während des aktuellen Trainings bei Christian verteilt wird. Zudem liegen einige Exemplare auch bei Niko in der Gastronomie aus. Auch hier gilt wieder: Für die Jenigen, die mir bereits eine Info zukommen lassen haben, wird ein Ausfüllen des Anmeldeformulars nicht benötigt. Die Jenigen, die das Formular noch ausfüllen werden, bitte ich ein Foto des ausgefüllten Formulars per WhatsApp an Klaus zu senden. Die Telefonnummer ist oben im Kopf abgebildet. 

Vielen Dank für eure Unterstützung!

mehr anzeigen
25.08.2023
Rückmeldung Wintertraining

Liebe Mitglieder,
wie bereits bekannt ist, übernimmt ab der kommenden Wintersaison die Tennisschule Klaus Sures das Training bei uns im Verein. Um einen reibungslosen Übergang zu organisieren, wäre es erleichternd, wenn all diejenigen, die bereits Training bei Christian Bömer genommen haben und auch weiterhin bei Klaus Sures trainieren wollen, mir eine Nachricht zukommen lassen (01728655277). Als Info wären folgende Dinge wichtig:

- Mit wem wurde trainiert? Soll die Gruppe in ihrer Zusammensetzung bleiben? Gruppengröße?
- Wann wurde trainiert? Sollen die Trainingszeiten bleiben?
- Können Kontaktdaten (Telefonnummer/Email-Adresse) weitergegeben werden?

Von einigen Leuten habe ich bereits Daten erhalten. Diese Daten brauche ich selbstverständlich nicht noch einmal.

Sofern jemand neu bei Klaus Sures trainieren möchte, kann man mir natürlich auch gerne schreiben.

Sportliche Grüße 

Marvin Lübek

mehr anzeigen
24.08.2023
Süd schlägt die RTG

Die Reise geht weiter! Die süder Herren schlagen die RTG im Achtelfinale des WTV Vereinspokals deutlich mit 3:0. Die beiden Einzel konnten Lukas Päßler (6:4; 6:2) und Marvin Lübek (6:3; 1:6; 10:7) siegreich gestalten. Das Doppel (Michael Thomas/Hendrik Kesseler) konnte mit 6:1; 6:4 gewonnen werden. 

Somit stehen die Herren im Viertelfinale der Nebenrunde des Vereispokals (LK 15-25). 

Als nächste Aufgabe wartet im Viertelfinale Ladbergen.

mehr anzeigen
24.08.2023
Klaus Sures wird Tennis-Cheftrainer im Recklinghäuser Südpark

TV Recklinghausen-Süd 1949 e.V. verpflichtet Tennisschule Klaus Sures und erhält EU-Fördergelder

Der Tennisverein Recklinghausen-Süd konnte zum 1. Oktober einen der renommiertesten Tennistrainer der Region als Cheftrainer verpflichten – Klaus Sures. Und mit der  Tennisschule Klaus Sures hat der Tennisverein im Recklinghäuser Südpark einen echten Coup für den  Tennissport in Recklinghausen gelandet: „Eine Tennisschule aus der Region zu finden, welche den großen, mittlerweile überregional tätigen System-Tennisschulen trotzen kann, eben weil sie auch diesen lokalen Bezug hat, ist fantastisch.“, so der 2. Vorsitzende des TVS Erik Schare; und weiter „Klaus Sures ist nicht nur in der Recklinghäuser Tenniswelt bekannt wie ein bunter Hund, sondern halt auch überregional. Sein letzter erfolgreicher Einsatz als aktiver Mannschaftsspieler war 2023 in der Westfalenliga. Hinzu kommt sein fortwährendes Engagement in der Jugendförderung, also Kindern und Jugendlichen mit Spaß und ohne Zwang das Tennisspielen beizubringen. Das werden wir hier beim TVS wertschätzen und ihn mit allen Kräften unterstützen. Wir haben mit Klaus Sures einen aktiven Trainer mit bester Reputation und Engagement gefunden. Und nicht nur die Kinder und Jugendlichen werden begeistert sein, auch die ‚Größeren‘.

Die Kooperation mit der Tennisschule Klaus Sures ist ein weiterer Baustein in der Ausrichtung des TVS auf die Jugendarbeit. So hat der Tennisverein im Recklinghäuser Südpark in 2023 zudem eine Förderung im Rahmen des EU-Förderprogramms „Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen“ über den Kreissportbund Recklinghausen erhalten. Damit konnten ein Beamer und eine Leinwand für Kinoabende und Reviews von Matches, ein Soundsystem und sogar eine GoPro 9 Kamera für den SocialMedia-Auftritt des Vereins beschafft werden. Highlight der Förderung ist aber das 65“ große digitale interaktive Whiteboard, welches zeitnah zum taktischen Training der Trainierenden verwendet werden wird.

Der Präsident des TVS Dr. Hendrik Kesseler ergänzt: „Der TV Recklinghausen-Süd ist auf die Zukunft bestens vorbereitet und schafft für die Jugend ein verlockendes digitales und sportliches Angebot. Das ist wichtig für alle Tennisvereine, denn es macht unseren Sport wieder attraktiv für die ganze Familie. Darauf kann unser ganzer Verein und die Recklinghäuser Sportwelt stolz sein.“    

Die Tennisschule Klaus Sures übernimmt zur Wintersaison nahtlos die Aufgaben der bisherigen Tennisschule Christian Bömer. Der neue Cheftrainer des TVS will bereits im September umliegende Grundschulen kontaktieren. „Wir möchten den Schülerinnen und Schülern bereits zum Winter ein Schnuppertraining anbieten. Für die Jüngsten stehen sogar besondere Trainingsgeräte bereit.“, so Klaus Sures.   

Der TV Recklinghausen-Süd veranstaltet zur Einführung der Tennisschule Klaus Sures am Freitag, den 1. September, von 16 bis 19 Uhr einen „Offenen Kennenlerntag“, bei welchem auch Nichtmitglieder, ob groß oder klein, mal den Tennisschläger schwingen können. Für das leibliche Wohl sorgen die Clubwirte Anna und Nikos in der TVS Clubgastronomie „Tennisdrom“ mit griechischen Speisen und Getränken. Auch Zuschauer und Gäste sind im TVS jederzeit herzlich willkommen

mehr anzeigen
2 Bilder
08.08.2023
Recklinghäuser Tennis-Stadtmeisterschaften trotzen dem Wettergott

Meisterschaften konnten trotz zahlreicher Regengüsse programmgemäß über die Bühne gebracht werden.

So etwas hatten die Organisatoren der 1. Recklinghäuser Tennismeisterschaften auch noch nicht erlebt: vom 02.08. bis 06.08.2023 gleich 5 Turniertage in Folge, an denen sich das Wetter wirklich nicht von seiner besten Seite gezeigt hatte und die Platzanlagen im TV Recklinghausen-Süd, TC Hohenhorst und der RTG teilweise in eine große Pfützenlandschaft verwandelt hatte. Trotz dieser widrigen Bedingungen grenzt es dann fast schon an ein Wunder, dass die Meisterschaften letztendlich ohne größere Verzögerungen zu Ende gespielt werden konnten und die Stadtmeister am Sonntag ausgezeichnet werden konnten. Unmittelbar danach öffnete der Himmel wieder seine Schleusen.

Das perfekt funktionierende Organisationsteam, bestehend aus Vertretern aller Recklinghäuser Tennisvereine, hatte schon in den Vorrunden alle Hände voll zu tun, um auf ihren Anlagen schließlich die EndrundenteilnehmerInnen für das Wochenende bei der RTG zu ermitteln. Wie bei den chaotischen Wetterverhältnissen das Turnier dann überhaupt erfolgreich beendet werden konnte, erklärt Gesamtkoordinator Michael Siechau (Sportwart der RTG) so: „noch nie haben wir im Detail so intensiv die Wettervorhersagen und verschiedene Wetter-Apps studieren müssen, um einigermaßen Gewissheit über die zu erwartenden Bedingungen zu haben. Dann haben wir unsere Spielpläne immer wieder recht kurzfristig an die Vorhersagen angepasst und konnten dadurch vorhandene Regenpausen nutzen, um die Begegnungen fortzusetzen. Gelingen konnte der weitgehende reibungslose Ablauf aber nur, neben einer straffen Turnierorganisation, weil die 75 TeilnehmerInnen der Meisterschaften immer diszipliniert und flexibel mitgezogen haben und auch die Tennisplätze schon nach kurzer Zeit wieder bespielbar waren.

In sportlicher Hinsicht waren die Stadtmeisterschaften ein absolut voller Erfolg, denn in den Konkurrenzen: Damen offen, Herren offen, Herren 40 und Herren 60 gab es wiederholt hochklassiges Tennis zu sehen. 

Im Damen Finale rechtfertigte Martina Kuhlmann (TC Eintracht Dortmund, LK 4,3) ihre Setzposition Nr. 1 und bezwang Charlotte Bialek (Suderwicher TC) mit 6:2, 6:1. Jeweils dritte Plätze erreichten Alina Strecker (TV Recklinghausen-Süd) und Nikola Gossling (TV Recklinghausen-Süd).

In der offenen Herrenklasse konnten die Nr. 1 und Nr. 2 der Setzliste Patrick Webb (VfT SW Marl, LK 4,5) und Hendrik Goedeke (Suderwicher TC) nicht das Finale erreichen. Webb unterlag bereits im Viertelfinale Marius Kobus (RTG) mit 5:7, 7:6, 8:10, während sich Goedeke im Halbfinale Jandi Arndt (RTG) 2:6, 6:1, 8:10 geschlagen geben musste. Nachdem Marius Kobus dann im 2. Halbfinale gegen Stefan Arndt (RTG) mit 2:6, 4:6 unterlag, war das Endspiel der Arndt-Brüder perfekt. Stefan behielt dann im Finale gegen seinen Bruder Jandi mit 6:4, 6:1 die Oberhand.

Mit Andre Hagenjürgen (LK3,3) und Matthias Smit (LK 3,7) trafen im Finale der Herren 40  (beide vom Westfalenliga-Team des TC GW Westerholt) zwei Top-Leute aufeinander, die sich teilweise einen spektakulären Schlagabtausch lieferten, aus dem Hagenjürgen schließlich mit 6:2, 6:4 als Sieger hervorging.

Den 3. Platz erreichten Carsten Kuhmann (RTG), der nach verlorenem 1. Satz im 2. Satz dem späteren Sieger immerhin Paroli bieten konnte (0:6, 6:7), sowie Patrick Arntzen (RTG), der die Überlegenheit von Matthias Smit anerkennen musste (2:6, 1:6).

Im Finale der Herren 60 standen sich die beiden RTG-Spieler Christian Mrug und Heinz Grothuesmann gegenüber. Mrug wurde hier seiner Favoritenrolle deutlich gerecht und bezwang seinen Kontrahenten mit 6:0, 6:0. Dritte Plätze erreichten Frank von Sondern (Suderwicher TC) und Ecki Schneider (Hertener TC).

Für alle Verlierer der 1. Runde fand eine Nebenrunde statt, in der auch noch LK-relevante Ergebnisse erzielt werden konnten.

Ergebnisse Nebenrunde:

Damen offen:  Tamara Benner (RV Rauxel) siegt gegen Susanne Wagener (RTG)

Herren offen: Hendrik Kesseler (TV Recklinghausen-Süd) siegt gegen Peter Heek (RTG)

Herren 40: Raphael Scharf (RTG) siegt gegen Christof Silski (TV Recklinghausen-Süd)

Herren 60: Uwe Behrendt (TC Hohenhorst) siegt gegen Peter Richert (TV Recklinghausen-Süd)

Am Samstagabend fand für alle TeilnehmerInnen im RTG-Clubhaus ein geselliger Players‘ Evening statt, auf den der Wettergott dann keinen Einfluss hatte. 

In Kürze treffen sich die Verantwortlichen der vier Recklinghäuser Tennisvereine zur Nachbesprechung und Analyse der 1. Recklinghäuser Stadtmeisterschaften und werden darüber beraten, ob es eine Neuauflage in 2024 geben wird. 

(C) Text und Fotos von Anette Siechau (Recklinghäuser TG e.V.; www.re-tg.de), geringe redaktionelle Veränderungen durch den TVS.

mehr anzeigen
2 Bilder
06.08.2023
Bericht vom 6. KFZ Waaga Cup 2023

Vom 21.07 bis 23.07.2023 fand die insgesamt 6. Auflage des alljährlichen KFZ-Waaga Cups auf den Plätzen des TVS statt. Aufgrund der Recklinghäuser Stadtmeisterschaften im Einzel wurde der KFZ-Waaga Cup dieses Jahr paar Wochen nach vorne verlegt; traditionell fand dieser sonst immer am ersten Augustwochenende statt.

Trotz eines erstmalig ausgeschriebenen Preisgeldes in Höhe von 100 € für den Sieger, konnten die Meldezahlen der Vorjahre nicht erreicht werden. Unter anderem war dies einer "harten Turnierkonkurrenz" in der näheren Umgebung und den allgemeinen Sommerferien in NRW geschuldet. Zu Turnierbeginn konnten letztlich insgesamt 26 Teilnehmer ein 32er-KO-System in der offenen Klasse (mit Nebenrunde) bilden. Alle anderen Altersklassen und die Damen-Konkurrenzen mussten aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen leider abgesagt werden.

In vielen spannenden Matches kam es am Sonntag letztlich zum Endspiel der topgesetzten Spieler: Der an Position Eins gesetzte Turnierfavorit, Andre Hönel (LK 4,8 / Ruderverein Rauxel), wurde im Endspiel von Niklas Lindner (LK 6,6 / Lembecker TV) herausgefordert.

Hierbei setzte sich Lindner - nachdem das Finale aufgrund von Regen erst knappe zwei Stunden später starten konnte -  überraschend deutlich mit 6:3 und 6:1 gegen Andre Hönel durch und strich damit die 100 € Preisgeld ein. Andre Hönel konnte sich immerhin über 50 € Prämie als Finalist freuen.

Die Nebenrunde gewann Ben Paulsen (LK 16,3 / Osnabrücker Tennis-Club von 1908) mit 6:1 6:1 gegen Max-Hendrik Riemann (TG Friederika Bochum). Paulsen durfte sich über einen Service-Gutschein (Ölwechsel) von KFZ Waaga freuen.

Club-Präsident Dr. Hendrik Kesseler führte anschließend, gemeinsam mit Sportwartin und Turnierleiterin Alina Strecker, die Siegerehrung durch. Traditionell stattete auch der Geschäftsführer und Inhaber von KFZ Waaga, Herr Nikolaj Waaga, dem TVS am Finaltag einen Besuch ab.

Im 2. Bild (auf das Bild oben klicken und nach rechts "swipen") findet sich noch ein Artikel aus der RZ, (C) Jochen Börger.

mehr anzeigen
2 Bilder
09.07.2023
6. KFZ-Waaga Cup

Erinnerung!!

Vom 21.07. - 23.07. findet zum 6. Mal unser KFZ-Waaga Cup statt. 

Es sind noch einige Plätze frei, also meldet euch an!

Link zum Anmelden

mehr anzeigen
2 Bilder
25.06.2023
TVS gewinnt die Nebenrunde

Bei den 9. Recklinghäuser Mixed Stadtmeisterschaften konnte sich der TVS zwar nicht im Hauptfeld behaupten - Alina Strecker und Hendrik Kesseler mussten sich im Viertelfinale gegen die an Eins gesetzten Daniel Walberg und Karin Köhle geschlagen geben - dafür haben die „Süder“ aber in der Nebenrunde ihre Klasse gezeigt!

So haben Lisa Hochstrate und Tilo Gehlhaar souverän die Nebenrunde mit 7:5 6:2 gewonnen und den „Trostpokal“ damit nach Süd geholt - herzlichen Glückwunsch!

Angela Domnik und Werner Strecker haben nach zwei knappen Niederlagen am Ende den 4. Platz in der Nebenrunde belegt - in Hinblick auf die Teilnehmerzahl auch ein achtsamer Erfolg!

Bei bestem Wetter endete damit ein schönes Turnierwochenende bei der Recklinghäuser TG!

mehr anzeigen
14.06.2023
Anmelden zu den Mixed Stadtmeisterschaften!

Liebe Mitglieder,
am übernächsten Wochenende (24.6 / 25.6) finden die beliebten Recklinghäuser Mixed Stadtmeisterschaften bei der RTG statt.

Bislang sind „erst“ 18 Paarungen angemeldet!

Wer noch nicht dabei ist, gerne anmelden! Es ist ein wirklich tolles Turnier mit großem Spaßfaktor und geselligem Miteinander!

Eine Meldung ist möglich unter:

https://www.tvpro-online.de/turniere/item/40063-recklinghaeuser-mixed-stadtmeisterschaften-2023

mehr anzeigen
07.05.2023
Saisoneröffnung 2023

Die Saisoneröffnung des TVS - ein voller Erfolg und guter Start in die Sommersaison 2023!

Am 01.05.2023 fand dieses Jahr ab 11:00 Uhr unsere offizielle Saisoneröffnung statt.

Bei bestem Wetter konnte unser Vorsitzende, Dr. Hendrik Kesseler, zeitweise bis zu 55 Mitglieder und Freunde auf der Clubterrasse mit (oder ohne) Sekt begrüßen. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch den Vorsitzenden - in der unter anderem auch der neue Clubtrainer Klaus Sures (ab dem Winter tätig) vorgestellt wurde  - konnte schnell zum Tennisschläger gegriffen werden.

Im beliebten "Schleifchenturnier-Format" konnten Jung und Alt die ersten Erfahrungen auf der roten Asche in 2023 sammeln. 

Das gesellige Beisammensein wurde durch ein eigens organisiertes Kuchenbuffet - vielen Dank an alle Kuchenspenden ! - und die herausragende Bewirtung unser Clubgastronomie - Danke an Anna & Nikos ! - abgerundet. 

Erst der Platzregen gegen späten Nachmittag beendete allmählich einen gelungen Saisonauftakt beim TVS.


mehr anzeigen
05.05.2023
2. Jugend-Cup im Vest RE

Vom 23.04.-30.04. wurde wieder einmal der Jugend-Cup im Vest Recklinghausen ausgespielt. Das Jugendturnier für die Altersklassen U12-U18 m/w fand dieses Jahr in seiner 2. Auflage statt.

Mit insgesamt 51 Teilnehmern startete das Turnier in sechs Konkurrenzen (U12 m/w; U14 m/w; U16 m; U18 m). Dabei wurden die Konkurrenzen U12m, U16m und U14w als K.O.-System ausgespielt. Die anderen Konkurrenzen wurden zunächst als Gruppenphase in zwei Gruppen ausgespielt. Der Gruppenerste und Gruppenzweite kamen dabei jeweils ins Halbfinale.

Mit 12 tollen Matches startete das Turnier am Sonntag, den 23.04.23, bei bestem Wetter und milden Temperaturen. In der Folge kam das schlechte Wetter mit einigem Regen und deutlich kühleren Temperaturen von ca. 8-10°C. Trotz aller Widrigkeiten konnten alle Spiele stattfinden. Erst am Freitag sollte sich das Wetter langsam wieder bessern.

An dieser Stelle wollen wir zwei Matches hervorheben:  Am Mittwoch spielten Ben Wittmann (Vft Schwarz-Weiß Marl) und Jannik Kwiedor (TC Eintracht Dortmund) über 2h25m ihr Viertelfinale (U12m) aus. Jannik konnte sich im Matchtiebreak mit 10:1 durchsetzen. Die Partie endete um 20:35 Uhr - bei fast vollständiger Dunkelheit! 

Die längste Partie des Turniers!

Am Donnerstag kam es zum Halbfinale in der U14w Konkurrenz zwischen Alina Trilse (TC GW Herne) und Lilli Keller (DJK VFL Billerbeck). Das Match endete 6:2 6:4 für Lilli Keller. Besonderheit: der letzte Ball wurde um 21.08 Uhr gespielt -  das mit Abstand späteste Match des Turniers! Nur ein klarer Himmel ermöglichte es so lange zu spielen. Wäre das Match noch länger gegangen, hätte man in die Halle ausweichen müssen.

Am Samstag fand dann das erste Finale statt. In der Konkurrenz U12w standen sich Carla Kohut (TC Rechen Bochum) und Ella Wiesmann (Recklinghäuser TG) gegenüber. In einem spannenden Match konnte sich Carla Kohut mit 7:5 2:6 10:4 durchsetzen.

Am Sonntag war der große Finaltag. Es deutete sich bereits früh der schönste Tag des Turniers an. Zum Start um 10 Uhr waren es schon herrliche 12°C bei wolkenlosem Himmel. 
Gestartet wurde zunächst mit einigen Halbfinals, ehe um 12.15 Uhr die Finalspiele starteten. Dabei wurden dann folgende Spiele ausgetragen: 

Finale Nebenrunde (NR) U12m (Beginn 14:45 Uhr): Nevio Gossling (TVS) vs. Noah Scharf (Recklinghäuser TG) - Sieg Noah scharf nach einem spannenden Match mit 4:6 6:2 10:4​         ​

Finale U12m (Beginn 14:45 Uhr):  Elija Rath (TC Hohenstein Witten) vs.Jannik Kwiedor (TC Eintracht Dortmund) - Sieg Jannik Kwiedor mit 6:1 6:3 

Finale U14m (Beginn 12:15): Julius Plothe (Dortmunder TK RW 98) vs. Philipp Maximilian Pleuger (Hörder TC) - Sieg Julius Plothe; sein Gegner musste beim Stand von 6:0 2:0 verletzt aufgeben​        

U16m NR (Beginn 14:45 Uhr): Jonas Reifert (TVS) vs. Tim Wember (TVS) - Sieg Jonas Reifert mit 6:2 6:4

U16 m (Beginn 14:45 Uhr): Niklas Talarowski (TC BW Harpen) vs. Henry Arlt (Dorstener TC) - Sieg Henry Arlt mit 6:1 6:1; Titelverteidigung! Im Vorjahr gewann Henry Arlt die U14er Konkurrenz 

U18m (Beginn 14:45 Uhr): Noah Alexander Kleem (TC GW Herne) vs. Maximilian Böhm (TC Bochum-Süd) - Sieg Noah Alexander Kleem mit 6:2 6:1  

U14w NR (Beginn 12.15 Uhr): Marta Charlotte Sturm (Lüdenscheider TV 1899) vs. Romy Lenz (TC BW Sundern) - Sieg Romy Lenz; ihre Gegnerin musste beim Stand von 6:1 2:0 verletzt aufgeben  

U14w (Beginn 12:15 Uhr): Leonie Rogowski (TC SWG Buer) vs. Lilli Keller (DJK VFL Billerbeck) - Sieg Leonie Rogowski mit 3:6 7:6 11:9 nach 2h20min!

- Das vermutlich spannendste Match des Tages , offener Schlagabtausch mit sensationellen Ballwechseln (man beachte U14!) 

- Das Matchende (ab 5:5 im 2. Satz) wurde so gut wie von jedem Zuschauer geguckt, da alle anderen Finalspiele ab 12:15 Uhr schon beendet waren. Das Highlight des Finaltages!!!

Wir gratulieren allen Spielern für ihre tollen Leistungen! 

Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag für alle Spieler/innen und mitgereisten Familien. Am Höhepunkt waren bis zu 100 Zuschauer auf der Anlage.

Im Anschluss an die Finalspiele wurden die Siegerehrungen durchgeführt. Alle Sieger und 2. Platzierten bekamen für ihre Leistungen eine Urkunde. Für den Sieger und den 2. Platzierten der Hauptrunde gab es jeweils noch einen Pokal sowie einen 20€ Tennispoint-Gutschein (für den Sieger) bzw. eine Dose Bälle (für den 2. Platzierten). Der Sieger der NR konnte sich ebenfalls über eine Dose neuer Bälle freuen.

Wir freuen uns über eine große Teilnehmeranzahl und eine gute Durchführung des Turniers, ohne größere terminliche Probleme. 

Alles in allem ein gelungener Start in die Sommersaison 2023!

Hinweis: 2024 wird dann der 3. Jugend-Cup im Vest Recklinghausen ausgespielt werden. Die Ausschreibung dazu wird im Frühjahr 2024 erfolgen

mehr anzeigen
21.04.2023
Änderung der Platzbelegungsdauer

Lieber Mitglieder,
zur Förderung der ordnungsgemäßen Platzpflege haben sich Beirat und Vorstand in der heutigen Sitzung auf eine Änderung der Belegungsdauer verständigt.

Für ein Einzel werden fortan  90 min geblockt, für ein Doppel 120 min.

In dieser Zeit ist neben der reinen Spielzeit  die vollständige und umfängliche Platzpflege inbegriffen - Abziehen, Wässern, Löcher schließen und Linien fegen.

Die nachfolgende Spielpaarung muss nach Ablauf der 90 bzw. 120 min einen vollständig gepflegten und spielbereiten Platz vorfinden!

Mit der Neuregelung ist gewährleistet, dass man genügend Zeit zum Spielen und zur Platzpflege hat.

In der Wintersaison bleibt es selbstverständlich dabei, dass  ganze Stunden (60 min) bzw. Doppelstunden (oder mehr) gebucht werden können. Zum Winter hin wird die App diesbezüglich wieder umprogrammiert.

mehr anzeigen
17.04.2023
Eröffnung der Außenplätze!

Liebe Mitglieder,
dank einiger tatkräftiger Helfer sind die Außenplätze ab sofort zum Spielen bereit !

In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal eindringlich auf folgende Aspekte hinweisen:

1) Die Plätze benötigen in den frühen Stunden der Saison eine besonders sorgfältige und konsequente Platzpflege! Alle Plätze sind bis zum Rand abzuziehen und ausreichend zu wässern! Die Linien sind nach jedem Spiel mit dem Besen zu reinigen. Löcher müssen unmittelbar geschlossen werden.

2) Die Spielzeit für ein Einzel beträgt inkl. Platzpflege 90 Minuten, für ein Doppel 120 Minuten und sind korrekt in der App zu belegen. Unzulässige längere Buchungen werden durch Administratoren unkommentiert auf die o.g. Zeiten gekürzt.

3) Die fixen Stunden für das Mannschaftstraining werden ab dem 01.05. durch unsere Sportwartin Alina Strecker in der Platzbelegung geblockt. Da den Mannschaften jeweils schon zwei Plätze zur Verfügung stehen, bitte wir davon abzusehen, noch einzelne Stunden zusätzlich zur gleichen Zeit zu blockieren.

4) Die Durchfahrt mit dem PKW vor die Tennishalle ist fortan nur noch dem Vorstand, Trainer und Platzwart gestattet.

Wir freuen uns auf die kommende Sommersaison mit euch ☀️!

Nicht vergessen - 1. Mai Saisoneröffnung mit Sektempfang und Schleifchenturnier☀️?


Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

mehr anzeigen
16.04.2023
Tennisdrom öffnet wieder

Nikos & Annas Club-Restaurant „Tennis Drom“ öffnet ab morgen wieder mit einem zunächst noch eingeschränkten Betrieb!

Zu gewohnten Zeiten können die ersten kulinarischen Köstlichkeiten in unserer Clubgastronomie nach der langen Winterpause wieder verzehrt werden!

mehr anzeigen
09.04.2023
Frohe Ostern!

Der TVS wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein frohes und besinnliches Osterfest!

Wir freuen uns auf die kommende Sommersaison mit euch!

Euer Vorstand

mehr anzeigen
2 Bilder
19.03.2023
Jahreshauptversammlung 2023

Am Freitag, den 10.03.2023, fand unsere alljährliche Jahreshauptsammlung im Clubhaus des TVS statt.

Unser Vorsitzender, Dr. Hendrik Kesseler, durfte insgesamt 19 Mitglieder stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Gesonderte Wahlen standen dieses Jahr nicht auf der Tagesordnung und so standen in diesem Jahr vorwiegend Berichte aus dem Vorstand im Vordergrund. Dr. Kesseler referierte circa 30 Minuten über die umgesetzten Neuerungen und Projekte im Verein, u.a. die Einführung der Vereins-App samt neuer Homepage, der Ausbau des Sponsorings mit neuer Sponsorenwand, der Neuabschluss aller Vereinsversicherungen, der kommende Pachtvertrag mit der Stadt Recklinghausen und die erfolgten und geplanten Investitionen rund um die Clubanlage.

Ferner gab es ein ausführliches Statement über die Beweggründe der Trennung von der Tennisschule Christian Bömer (CWB Tennis College) ab dem 30.09.2023. Als Nachfolger wird ab 1.10.2023 die Tennisschule Klaus Sures übernehmen, die in Kürze ausführlich vorgestellt wird.

Weitere Redebeiträge folgten von Erik Schare (2. Vorsitzender), Alina Strecker (Sportwartin) und Marvin Lübek (Jugendwart). Erik Schare beleuchtete noch einmal das Thema des in Bearbeitung stehenden Pachtvertrages mit der Stadt Recklinghausen sowie die daraus resultierenden Förderchancen (durch Fördertöpfe). Alina Strecker und Marvin Lübek berichteten jeweils von den sportlichen Erfolgen (und Misserfolgen) der Erwachsenen- und Jugend-Mannschaften. Zusammenfassend konnten hier insbesondere die LK-Turniere für Jung und Alt als voller Erfolg verbucht werden.

Eine rege Diskussion gab es über die Festsetzung der Arbeitspauschale in 2024. Nach konstruktiven Beratungen kam die JHV zum Entschluss, dass die maximale Arbeitspauschale ab dem Jahr 2024 von 30,00 € auf 40,00 € angehoben wird (Erhöhung von 6 € pro Stunde auf 8 €).

Abschließend wurde verkündet, dass die bisherige Pressewartin, Lisa Hochstrate, von ihrem Amt mit sofortiger Wirkung zurücktritt. Erfreulicherweise konnte bis zur Neuwahl 2024 prompt ein Nachfolger kommissarisch bestellt werden. Nils Denninghaus, der in der Vergangenheit bereits Sportwart des TVS war, hat sich bereiterklärt, die Aufgaben des Pressewarts kommissarisch zu übernehmen.

Um circa 20:40 Uhr wurde die JHV 2023 offiziell vom Vorsitzenden beendet.

Der Abend klang im regen Austausch untereinander bei Snacks und Getränken aus.

mehr anzeigen
© 2024 TV Recklinghausen-Süd