TVS lässt sich sehen

Gewinner, Fotos, Berichte

2. LK-Tagesturnier beim TVS

Aus dem zweiten LK Turnier beim TVS wird spontan ein "Charity-Cup" - eingenommene Startgelder werden an die Opfer der Flutkatastrophe gespendet

 

Die Wetterprognose war eigentlich schlecht, umso größer war die Freude bei Sportwartin Alina Strecker, dass der einzige Regenschauer pünktlich erst nach dem Turnier über den Südpark hinwegzog. So konnte - an diesem sogar überwiegend sonnigen Sonntag -  das zweite LK Turnier des Jahres beim TVS planmäßig stattfinden. "Das Turnier kann für uns erneut als voller Erfolg verbucht werden und stimmt bereits auf den kommenden KFZ-Waaga Cup ein, der dieses Jahr bereits in die 4. Runde geht", kommentierte Alina Strecker. 

Pünktlich um 10 Uhr flogen die ersten Tennisbälle über das Netz. Aus verschiedenen Vereinen im Umkreis duellierten sich insgesamt 17 Spieler aus den Altersklassen Herren 30 und Damen 40; mit Carola Strecker, Thorben Stephan und Tilo Gehlhaar darunter auch drei "Lokalmatadore" von unserem TVS. Das Turnier fand im sog. Spiralsystem statt, ein Spiemodus der jedem Spieler zwei Spiele gegen Mitstreiter auf einem ähnlichen Leistungsniveau garantiert - ein ideales System um möglichst viele, die unter Turnierspielern heiß begehrten, LK-Punkte zu sammen. Einen einzigen Turniersieger gab es also nicht; dafür aber viele gute Matches und einen erfoglreichen Sportsonntag im Südpark.  

Aber nicht nur der Sport sollte beim 2. LK Turnier des Jahres im Vordergrund stehen. In Reaktion auf die verheerende Flutkatastophe in NRW und Rheinland-Pfalz hat der Vorstand des TVS beschlossen, den Erlös aus dem Turnierstartgeld in Höhe von ca. 450 € an die entsprechenden Regionen bzw. Menschen in Not zu spenden. "Wir setzen damit als Verein, der neben der Förderung des Sports auch immer eine gewisse gesamtgesellschaftliche Aufgabe bzw. Vorbildfunktion hat, ein positives Zeichen der Solidarität und Anteilnahme. Und praktisch gesehen kann jeder Cent dort aktuell gebraucht werden", kommentierte der Vereinsvorsitzende Dr. Hendrik Kesseler nach dem Turnier. 

Turniereinnahmen_LK_Turnier

 Der Erlös von ca. 450 € wird komplett gespendet! Foto: Stefan Springer, Hertener TC.

 

Der sportliche Blick richtet sich jetzt auf den KFZ-Waaga Cup, der am 13.08.2021 starten wird. "Definitiv eines meiner sportlichen Jahreshighlights. Unser Ziel ist es, wieder ein sportlich packendes und teilnehmerreiches Turnier auf unserer Anlage auszurichten", so Alina Strecker. Die Vorfreude ist groß - hoffentlich erneut dann mit dem Wettergott auf unserer Seite.

 

 

 

Bericht von der JHV 2021

 

Am 16.07.2021 kam die diesjährige Mitgliederversammlung zu einem ungewohnt späten Termin zusammen. Eigentlich muss die JHV gemäß Vereins-Satzung immer bis zum 31. März eines Jahres erfolgt sein; die zu diesem Zeitpunkt jedoch noch hohen Infektionszahlen des SARS-CoV-2 Virus machten eine Präsenz-Versammlung jedoch nicht möglich. Von einer digitalen JHV sah der Vorstand ab, um weniger Technik-affine Mitglieder nicht zu benachteiligen. Im Rahmen eines gesonderten Tagesordnungspunktes legitimierten die Mitglieder rückwirkend die Verschiebung - ein einstimmiger Beschluss ohne Gegenanzeigen.

Da dieses Jahr keine Wahlen anstanden, war die Mitgliederversammlung vor allem von Berichten des Vorstands geprägt. Der Vorsitzende Dr. Hendrik Kesseler berichtete aus dem Jahr 2020 über das Clubleben unter der Corona-Pandemie, den Investionen und den Zielen der Vorstandsarbeit. Zudem sprach er viele Danksagungen an Mitglieder, Helfer und Freunde des TVS aus, die den Verein durch die schwierige Corona-Zeit (bislang) hindurchgeführt und unterstützt haben. Ein besonderer Dank ging an die neuen Club-Gastronomen, Nikos und Anna, die nicht nur unsere Mitglieder jeden Tag mit griechischen Köstlichkeiten verwöhnen, sondern auch in Eigenarbeit die Gastronomie zum Teil baulich verändert und wieder "aufgefrischt" haben. Für ihren Einsatz wurden sie vom Vorsitzenden mit kleinen Präsenten geehrt.

 

Ehrung der Gastronomie für ihren Einsatz.

v.l.n.r.: Vorsitzender Dr. Hendrik Kesseler, Anna, Nikos, Carola Strecker (Vorstand PR & Kommunikation)

 

Im Folgenden berichtete der 2. Vorsitzende Erik Schare von der Neueinführung der digitialen Platzbuchung über die App playSports sowie der Jugendförderung und dem weiteren Ausbau des Club-Sponsorings. Schatzmeister Manfred Thomas schilderte die finanziellen Einbußen im Rahmen der Corona-Pandemie und legte den Mitgliedern die Vereinszahlen offen. Abschließend berichteten noch Sportwartin Alina Strecker und Jugendwart Marvin Lübek über das sportliche Clubleben von Jung und Alt. Besonders positiv sind hierbei vor allem die durchgeführten LK-Turniere, die Einführung eines Jugend-Vorstandes ("J-Team") und die wachsende Anzahl an Kindern und Jugendlichen zu erwähnen. 

 

J Team

Unser neuer Jugendvorstand - das "J-Team". v.l.n.r.: Jugendwart Marvin Lübek, Finn Zadrozny, Merle Zadrozny und Fabienne Silski

 

Auf Vorschlag der Kassenprüfer Alfred Mallach und Werner Schmäling, die dem Schatzmeister eine tadellose Kassenführung attestierten, wurde der Vorstand ohne Gegenstimme für seine bisherige Amtszeit entlastet. Dem Vorstand gingen keine Anträge zur Beratschlagung ein, sodass die kommenden Tagesordnungspunkte schnell abgeschlossen wurden. Auch besondere Jubiläen waren nicht zu feiern.

Der Vorsitzende Dr. Kesseler beendete damit die 72. Jahreshauptversammlung des TVS nach gut 75 min. Abschließend klang der Abend in geselliger Runde auf der Clubterrasse aus.

Einladung zur JHV 2021

 

Die Einladung zur diesjährigen JHV als pdf.

 

Einladung JHV 2021

TENNIS

Spiel, Satz und Sieg! Die Freiluftsaison kann starten

Die Tennisvereine im Kreis Recklinghausen rüsten sich für den Start der Sommersaison. Es herrscht vielerorts Aufbruchstimmung - und gleich am Anfang lockt ein Derby.

Das neue Logo des TVS in der RZ!

 

RZ_Logo_neu_2021

 

Quelle: Recklinghäuser Zeitung, Maike Holz

Weihnachtliche Grüße vom Vorstand

 

Liebe Mitglieder,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, das spätestens seit Ende März unter dem Zeichen der Corona-Pandemie 2020 steht. So konnten wir noch – gar unbeschwert und wie alle Jahre zuvor auch – unsere turnusmäßige Hauptversammlung abhalten; eng beisammen und ohne wesentliche „AHA“-Regeln; zum jetzigen Zeitpunkt fast undenkbar. Aber das Virus hat uns in vielen Lebenslagen eingeholt, da ist unser Tennissport letztlich nur ein kleiner Verzicht in unserem Alltag. Mit Blick auf die bevorstehende Impfung gegen das SARS-CoV-2 Virus hoffen wir alle auf eine zügige Rückkehr zur Normalität, die wir zumindest Mitte diesen Jahres einigermaßen genießen konnten. So können wir immerhin auf einige erfolgreiche und auch schöne Club- und Turniertage im Sommer zurückblicken. Aber lassen Sie uns nun positiv in das neue Jahr 2021 blicken, auf das wir auch schnell wieder unseren Sportbetrieb aufnehmen können.

 

Da wir dieses Jahr leider keine Weihnachtsfeier für die Jugend ausrichten konnten,

wurden unsere „jüngsten“ TVS-Mitglieder vom Nikolaus

mit einem kleinen Weihnachtspräsent („Corona-gerecht“) überrascht.

 

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen,

stellvertretend auch für den gesamten Vorstand des TVS,

ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest

und

einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021.

 

 

Bleiben Sie alle gesund,

sodass wir 2021 wieder viele gemeinsame Tennis-Tage  auf unserer schönen Anlage im Südpark genießen können.

 

 

Mit weihnachtlichen Grüßen

 

Der Vorsitzende

Dr. med. Hendrik C. Kesseler

Neuer "Look" für den TVS

 

Liebe Mitglieder,

wir haben die Ruhe der „Corona-Zeit“ genutzt, um unserem TVS einen neuen „Look“ zu geben. Hätten Sie einem Freund oder Bekannten eigentlich unser offizielles Vereinslogo gut beschreiben können? Nein? – Wahrscheinlich wäre es vielen so gegangen. In den letzten Jahren waren viele verschiedene Varianten zum Einsatz gekommen. Das „grüne Eckige“ oder das Runde mit dem „Immer am Ball“-Schriftzug. Das Logo war in seiner Aufmachung recht komplex (kleinkariertes Netz, viele Farben und grafische Elemente), sodass es teils nur schwierig auf T-Shirts oder Sportbekleidung schön abgedruckt werden konnte.

Wir wollten daher ein neues, frisches Logo, das einheitlich für den TVS steht und sich gut für den Aufdruck auf kommende Mannschaftstrikots und Vereins-Merchandise verwenden lässt. Diese Logo möchten wir Ihnen an dieser Stelle präsentieren! Hierbei haben wir eine grundsätzliche Änderung vorgenommen. Unterhält man sich mit unseren älteren, langjährigen Mitgliedern, die die Anfänge des TVS mitgestaltet haben, hört man immer wieder heraus, dass unsere Vereinsfarben eigentlich rot-weiß und nicht grün waren. Entsprechend hängt im Vorstandsbüro auch noch ein älterer Wimpel aus der Zeit. Wir sind daher zu unseren Grundsätzen zurückgekehrt und werden als TVS in rot und weiß auftreten.

 

Ab dem 01.01.2021 wird der TVS dann offiziell unter dem neuen Logo und Look in der Öffentlichkeit auftreten.

 

Logo 2021

 

Nachruf

TVS trauert um langjähriges Mitglied

 

 

Am 06.11.2020 ist unser jahrzehntelanges Mitglied

 

Herr

Herbert Coers

 

im Alter von 84 Jahren gestorben.

 

Herbert Coers war am 26.04.1954 in den Tennisverein Recklinghausen-Süd 1949 e.V. eingetreten und bis zu seinem Tod insgesamt 66 Jahre Mitglied in unserem Club. Mit Ihm verliert der TVS ein treues Mitglied, das die Geschichte des Vereins maßgeblich mitgeprägt hat.

 

Möge er in Frieden ruhen.

 

 

Der Vorstand

 

 

Stadtmeister im Mixed 2020

 

Der Titel geht das erste Mal nach Süd!

Alina Strecker und Dr. Hendrik Kesseler gewinnen das Finale auf dem Center Court der Recklinghäuser TG e.V. und sichern sich damit den Titel 2020!

Quelle: Recklinghäuser Zeitung

 

 

Mixed_Stadtmeister_2020

Recklinghäuser Zeitung vom 12.03.2020

Recklinghäuser Zeitung vom 26.02.2020

Impressionen vom Sommerfest 2019


Sommerfest 2019-2 
Sommerfest 2019-3
Sommerfest 2019-4

09. - 11.08.2019 | 2. KFZ Waaga Cup
(Recklinghäuser Zeitung vom 14.08.2019)


Nachfolgende Fotos können in höherer Auflösung unter pressestelle@tvs1949.de kostenlos angefordert werden.

Hier sind sie: die Sieger*in und Vizemeister*in des LK-Turniers: v.l.n.r: Max Grunwald, Felix Wember, Marie Nelz, Lisa Tschäschke, Michael Chysky, Maik Portmann